Die Bewegungsfreudigste Schule
    Am Montag, den 23.05. startete eine weitere spannende Maßnahme zur Bewegungsförderung im Rahmen von "Neuss macht mobil". Zur Ermittlung der Bewegungsfreudigsten Schule bekommen alle 3.Klassen der teilnehmenden Schulen einen Schrittzähler. Ziel für jede Schule wird es sein, in 4 Wochen so viele Schritte zu sammeln wie möglich.
    Der Stadtsportverband Neuss freut sich über die Teilnahme der Schulen. Dies ist eine tolle Möglichkeit um Kinder wieder mehr zur Bewegung zu motivieren. Als Preis winkt ein gesundes Frühstück welches von der AOK Rheinland/Hamburg ausgeteilt wird.
    Das Projekt läuft bis einschließlich 17.06.2022

    Open Sunday“ ein großer Erfolg – Sonntag geht´s beim BV Weckhoven weiter!

     

    Weit über 150 Kinder nahmen an den ersten vier „Open Sunday“ des Stadtsportverbandes im Rahmen der Initiative „Neuss macht mobil“ teil. In den Stadtteilen Neusser Furth, Weckhoven und Erfttal boten die hochmotivierten Übungsleiter der TG Neuss, des Neusser HV, des 1. American Sports Club und SVG Weißenberg ein vielfältiges Angebot aus Taekwando, Parcours, Handball, FlagFootball sowie Fußball an. „Der Stadtsportverband Neuss bedankt sich für die tolle Unterstützung der Vereine in den vergangenen Wochen. Es ist bemerkenswert zu sehen, mit welch großem Engagement die Vereine ihre Sportarten präsentieren und wieviel Spaß die Kinder beim Ausprobieren der Sportarten haben“, erklärt Leon Amrath, Projektleiter „Neuss macht mobil“ beim Stadtsportverband Neuss, zum Pilotprojekt. Erfreulich sei dabei auch, dass sich bereits Kinder in den engagierten Vereinen angemeldet haben und damit die Schnupperkurse auch Wirkung im Hinblick auf Vereinsmitgliedschaften haben.

    Der nächste „Open Sunday“ steht am Sonntag, 29. Mai, 11 Uhr, an. In der Sporthalle Weckhoven (Am Kirschbäumchen 3) hofft der BV Weckhoven auf regen Zuspruch und wird dabei die Sportart Badminton in den Mittelpunkt stellen.

    Erster „Open-Sunday“ - ein voller Erfolg!

    Gut 50 Kids betreut durch die TG Neuss

    Der erste „Open Sunday“ im Rahmen von „Neuss macht mobil“ war in der Sporthalle des Marie-Curie-Gymnasium ein voller Erfolg. Über 50 Kids folgten in Begleitung ihrer Eltern dem Angebot der Turngemeinde Neuss und des Stadtsportverbandes Neuss. Die TG Neuss präsentierte mit hochmotivierten Übungsleitern die Sportarten Parkour (möglichst kraftsparendes Überwinden von Hindernissen aller Art) sowie Taekwondo und traf dabei den Geschmack der Kids. „Wir sind wirklich erfreut, dass sich so viele Kinder eingefunden haben und hoffen, dass das ein oder andere Kind auch den Weg in unseren Verein finden wird“, erklärte Birgit Sonnenberg, Jugendleiterin der Turngemeinde, zufrieden. Für den Stadtsportverband bedankte sich Vorsitzender Meinolf Sprink für die tatkräftige Unterstützung der TG: „Es war beeindruckend zu sehen, wie sich die Kids immer wohler gefühlt und mit großem Interesse die Sportarten ausprobiert haben.“

    An den kommenden Sonntagen geht das Angebot der „Open Sunday“ mit einem bunten Sportprogramm und anderen Sportvereinen weiter.

    So macht der „Open Sunday“ am 8. Mai, 11 Uhr, in der Sporthalle in Weckhoven (Am Kirschbäumchen 3) Station. In Kooperation mit dem Neusser Handball Verein (NHV) steht dann der Handballsport im Mittelpunkt der Aktivitäten. Die Teilnahme von Kids ist ausdrücklich erwünscht und wird auch in den kommenden Tagen in den Neusser Grundschulen beworben.

     

    Jubilare des Deutschen Sportabzeichens geehrt

    Im Rahmen einer kleinen Feierstunde auf der Ludwig-Wolker-Anlage sind die Jubilare für das Deutsche Sportabzeichen seitens des Stadtsportverbandes Neuss geehrt worden. Zudem wurde den Sportabzeichen-Prüfern für ihr großes Engagement  – gerade auch während der Corona-Pandemie - gedankt. An deren Spitze steht Gaby Sobieslawsky (links im 2. Bild), die zudem seit vielen Jahren als Sportabzeichen-Fachwartin des Stadtsportverbandes Neuss fungiert.

    Im Mittelpunkt der Ehrungen stand Heinz Seidelmann (92 Jahre, rechts im 2. Bild), der insgesamt 55mal das Sportabzeichen erfolgreich absolviert hat – sicherlich eine herausragende und einmalige Leistung. Darüber hinaus war Heinz Seidelmann viele Jahre Sportabzeichen-Prüfer des Stadtsportverband Neuss. 

    Marlies Klüter – den Voltigiersport im Herzen

    Sie kam als Mutter pferdebegeisterter Kinder in den 80er Jahren, übernahm erste Aufgaben, baute das „heilpädagogische Voltigieren“ beim RSV Grimlinghausen auf dem Nixhof auf, wurde am Ende 2. Vorsitzende und hat damit über 30 Jahre dem Voltigiersport „gedient“: Marlies Klüter, 69jährige Uedesheimerin, konnte jetzt (endlich) seitens des Stadtsportverbandes (SSV) Neuss die Zinnkanne der Sparkasse Neuss für Verdienste für den Neusser Sport 2020 überreicht werden.

    Die Corona-Pandemie und andere Unwägsamkeiten hatten die Verleihung immer wieder verzögert. Jetzt trafen sich Marlies Klüter, ihr Gatte Horst, Agnes Werhahn, Zinnkanne-Trägerin 2002 und Laudatorin für die geplante Verleihung, SSV-Geschäftsführer Gösta Müller und Meinolf Sprink, Vorsitzender des Stadtsportverbandes, corona-konform zu einer kleinen Feierstunde zur Übergabe der Zinnkanne in der SSV-Geschäftsstelle. „Marlies Klüter hat sich über gut drei Jahrzehnte sehr große Verdienste um den Neusser Voltigiersport erworben. Sie ist bis 2019 die ´Mutter des Voltigiersports´ gewesen“, würdigte Agnes Werhahn, auch Vorsitzende des Vorstands der Stiftung Sport des Rhein-Kreises Neuss, die enorme Leistung von Marlies Klüter. Ihr sei keine Aufgabe zu viel gewesen. Das Büro auf dem Nixhof sei ihr zweites oder „erstes“ Zuhause gewesen.

    Marlies Klüter zeigte sich bei der kleinen Feierstunde bescheiden, aber auch stolz auf manchen Meilenstein, der gesetzt worden ist. „Der Aufbau des ´heilpädagogischen Voltigierens´ im Zusammenspiel mit der Kinderkrebs-Klinik Düsseldorf ist sicherlich eine grandiose Entwicklung gewesen “, hob Marlies Klüter als eine herausragende Errungenschaft hervor. Die zahlreichen Erlebnisse bei der Organisation und der Begleitung von Veranstaltungen aller Art – vielfach in Begleitung ihres Mannes Horst – hätten so viele tolle Erlebnisse bei allem anstrengenden Einsatz gebracht.

    „Marlies Klüter ist sicherlich ein leuchtendes Beispiel, wie man Ehrenamt mit großem Engagement, vollem Einsatz und einem offenen Ohr für Jeden und Alles gestalten kann“, hob Meinolf Sprink hervor und dankte ihr im Namen der Neusser Sportfamilie.

    Neuss, Februar 2022

    Ansprechpartner:

    Gösta Müller, Geschäftsführer SSV Neuss

    Telefon: 0049-2131-24195

    Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Presseinformation zu Moderne Sportstätten 2022:
    18 Neusser Vereine setzten 28 Maßnahmen um.

    Ab morgen dem 01.02.2022 startet wieder unser neuer Testdurchlauf des Motorik Checks in den 2. Klassen.
    Wir freuen uns sehr, dass auch diesmal alle Neusser Grundschulen an der Testung teilnehmen.
    Euer Stadtsportverband Neuss e.V.😃

    anbei finden Sie eine hilfreiche Information für den Zugang von Sportangeboten in den Vereinen

    Seite 1 von 25

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

    Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.